“ ‘til we meet you again, may God bless you. Adios.”

Don't Cry Because It's Over
Smile Because It Happened

Elvis starb am 16. August 1977 in seinem Badezimmer auf Graceland. Er lag ca. 8 Stunden tot mit dem Gesicht auf dem Boden, bis er gefunden wurde. Unter ihm soll ein Buch gelegen haben, welches sich um den Tode von Jesus Christi drehte. Er starb im gleichen Alter wie seine Mutter. Mit 42 Jahren. Die Aussagen darüber wer ihn gefunden hat gehen auseinander. Ginger Alden sagt Sie hätte Elvis gefunden, Joe Esposito behauptet dies jedoch auch. Es ist allerdings davon auszugehen, dass Ginger den leblosen Körper von Elvis zuerst entdeckte, weil das Badezimmer an das Schlafzimmer von Elvis und Ginger grenzte und niemand das Schlafzimmer ohne Erlaubnis von Elvis betreten durfte. Die Todesursache soll Herzversagen gewesen sein. Einige Akten über den Tod von Elvis befinden sich noch unter Verschluß. So auch der Totenschein, welcher erst 2 Monate später ausgefüllt wurde. Diese Unterlagen werden erst im Jahre 2027 der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt. Somit wurde ein Mythos geboren, so dass heute noch Menschen glauben er sei garnicht tot, sondern hatte nur einfach keine Lust mehr auf den ganzen Trubel um seine Person.

2 Verschiedene Labore außerhalb Memphis wurden mit der Untersuchung von Elvis Blut und Gewerbeproben beauftragt, weil die Ärzte des Baptist Memorial Hospital, nicht an einen einfachen Herzinfarkt, bzw. Herzversagen glaubten. Die Befunde beider Labore vielen unterschiedlich aus, kamen aber beide zu dem Schluß, dass Elvis mit Medikamenten und Drogen vollgepumpt war. Zwischen 7 - 10 verschiedene Stoffe wurden in seinem Blut festgestellt.

Nachdem bekannt werden von Elvis Tod begann eine kleine Volkswanderung nach Memphis. Innerhalb kürzester Zeit waren sämtliche Flug-, Bus- und Bahnverbindungen ausgebucht. Alle Blumengeschäfte der Stadt waren ausverkauft. Ca. 120.000 Fans versammelten sich in Memphis um dem King die letzte Ehre zu erweisen. Telegramme aus der ganzen Welt trafen in Graceland ein, darunter viele von Politikern und Kollegen vom Film. Der Amerikanische Fernsehsender NBC unterbrach sein Programm und strahlte eine Elvis Dokumentation aus. Polizisten standen spalier auf der Straße zum Friedhof. Elvis wurde erst auf dem Friedhof von Memphis beigesetzt und dann nach kurzer Zeit umgebettet in den Spirituellen Garten von Graceland. Dort ist das Grab auch heute noch zu besichtigen. Neben ihm liegen seine Eltern Vernon und Gladys, sowie seine Großmutter. Elvis Zwillingsbruder, Jesse Garon Presley, der kurz nach seiner Geburt verstarb, wurde damals in einer Urne anonym beigesetzt. Elvis versuchte zu Lebzeiten dieses Grab zu finden, jedoch ist ihm dies leider nicht mehr geglückt.

      

     

Hier Bilder seiner Beerdigung :

  

  

  

  

  

  

Die Grabinschrift

ELVIS AARON PRESLEY

*08. Januar 1935
+ 16. August 1977

Er war ein kostbares Geschenk Gottes
von uns geschätzt und geliebt.
Sein von Gott gegebenes Talent
hat er mit der Welt geteilt.
Aufrichtig wurde er von vielen geliebt,
die Herzen der Jungen und Alten erobert.
Er fand nicht nur als Künstler Bewunderung,
sondern auch als der große Menschenfreund,
der er war.
Seine Großzügigkeit wurde geachtet,
ebenso die herzlichen Gefühle, die er für seine
Mitmenschen empfand.
Er revolutionierte die Welt der Musik
und erhielt dafür die höchsten Anerkennungen.
Er war eine leibhaftige Legende zu seiner Zeit,
er besaß die Achtung und die Liebe von Millionen.
Gott erkannte, daß er Ruhe brauchte,
und rief ihn zu sich.
Wir vermissen Dich, unseren Sohn und Vater.
Ich danke Gott, dass er uns Dich
als Sohn gegeben hat. (Vernon Presley)